Verbraucherschutz

Zurich Gruppe Spanien


Wir stellen Dir unseren Verbraucherservice zur Verfügung, der als spezialisierte Einheit mit maximaler Autonomie die Anfragen und Ansprüche, die Du an unsere Gruppe stellst, effizient und objektiv bearbeitet und regelt.
 

Anfragen und Beschwerden müssen schriftlich erfolgen und unsere Antwort darf nicht länger als zwei Monate dauern. Diese Entscheidung ist für den Rechtsträger verbindlich, wie in der Verordnung ECO 734/2004 vom 11. März über den Kundenservice von Finanzunternehmen festgelegt und von der Zurich Gruppe in Spanien und ihren verbundenen Unternehmen anerkannt.

  • Wer kann eine Beschwerde einreichen?

    Alle unsere Kund*innen und Nutzer*innen als natürliche oder juristische Personen mit der Eigenschaft als Versicherungsnehmer*in, Versicherte*r, Begünstigte*r, geschädigte*r Dritte*r oder Rechtsinhaber*in in einem der vorgenannten Fälle.

    Welche Unternehmen sind von diesem Verfahren betroffen?

    Die Unternehmen, die dem Reklamations- und Schadensmanagement unterliegen, sind:

    - Zurich Insurance PLC, Sucursal en España.

  • Wie reiche ich eine Beschwerde oder Forderung ein?

    Du kannst Deine Beschwerde oder Forderung auf eine der folgenden Arten einreichen:

     

    Per Post an:

    Servicio de Defensa del Cliente

    C/ Acanto 22

    28045 Madrid

     

    - Per E-Mail an:

    hilfe@zurich.com

     

    Für jede Beschwerde oder Reklamation musst Du die folgenden Informationen angeben:

     

    Persönliche Informationen des*der Antragsteller*in

    Vertragsnummer oder Reklamationsreferenz

    Gründe für Beschwerden oder Ansprüche

    Was wird gefordert

    Ausdrücklicher Hinweis darauf, dass Du nicht weißt, dass Dein Anspruch durch ein Schiedsgerichts- oder Gerichtsverfahren bearbeitet wird

    Ort, Datum und Unterschrift

     

  • Wohin soll die Beschwerde geschickt werden?

    Zurich Group Customer Defense Service:

     

    Per Post:

    C/ Acanto 22

    28045 Madrid

     

    Per E-Mail:

    hilfe@zurich.com

  • Wie werden Reklamationen bearbeitet?

    - Der Verbraucherschutz-Service bestätigt den Eingang Deiner Beschwerde oder Deines Anspruchs, indem sie Dir das Aktenzeichen mitteilt. Gegebenenfalls kann der Verbraucherschutz-Service während der Bearbeitung der Akten sowohl vom*von der Antragsteller*in als auch von den verschiedenen Abteilungen des betroffenen Unternehmens so viele Daten, Klarstellungen, Berichte und Beweise einholen, wie er als Argumente von der Abteilung oder dem Dienst, die Gegenstand der Beschwerde sind, für relevant hält.

     

    - Der Verbraucherschutz-Service hat eine gesetzliche Frist von einem Monat ab Vorlage der Beschwerde oder des Anspruchs, um eine Lösung zu finden, obwohl er sich bemühen wird, den Fall so schnell wie möglich zu lösen.

    - Wenn die Entscheidung des Verbraucherschutz-Service positiv für die Beschwerde ausfällt, wird diese mit der fraglichen Abteilung in Verbindung gesetzt.

     

    - Wenn die Entscheidung des Verbraucherschutz-Service für den*die Antragsteller*in ungünstig ausfällt oder die gesetzliche Frist von zwei Monaten nach Erhalt ohne Mitteilung der Entscheidung verstrichen ist, kann sich der*die Antragsteller*in an die Reklamationsabteilung der Generaldirektion der Versicherungen und Pensionsfonds (Paseo de la Castellana 44, 28046 Madrid) wenden.

     

  • Regelungen zum Verbraucherschutz

    Wir stellen Dir die Regelungen zur Kundenanwaltschaft für Versicherungen und zur Interessenanwaltschaft für Renten zur Verfügung.

     

    Du kannst die Vorschriften in der folgenden Datei einsehen:

    Verbraucherschutz-Regeln der Zurich-Gruppe in Spanien